Kolbendichtungen

K764

K764

Einsatz

K764 ist vorwiegend für den Einsatz in doppeltwirkenden Zylindern bei denen der Hauptdruck von einer Seite kommt konzipiert. Durch die spezielle Profilierung erreicht man zudem minimale Leckage.

´v´max.Temperaturbereich
m/s-30°C / +110°C
1200bar
0,5250bar

Das Datenblatt der K764 können Sie mit Hilfe dieses Links oder unter 'Dokumente downloaden' herunterladen.

Beschreibung

K764 ist eine kurzbauende Kolbendichtung vorwiegend für den Einsatz in Zylinder der Leicht- und Mittelhydraulik. Der Dichtsatz wird empfohlen für doppeltwirkende Anwendungen bei denen minimale dynamische Leckage erreicht werden muss.

K764 verfügt über verbesserte Eigenschaften auch bei temporärer einseitiger Druckbeaufschlagung.

Der Dichtsatz besteht aus einem hochverschleißfesten TPU-Profilring und einem O-Ring als Vorspannelement.

Es wird der Einsatz von Führungsringen empfohlen, die ein- oder beidseitig der Dichtung anzuordnen sind. Einbauräume und technische Daten für Führungsbänder der Reihen F87 und F506 finden Sie in den entsprechenden Datenblättern.

Vorteile

  • doppeltwirkende Dichtung mit verbesserten Eigenschaften für hauptsächlich einfachwirkenden Betrieb
  • hervorragendes Verschleißverhalten
  • gute Spaltüberbrückung ermöglicht den Einsatz von Führungsringen wie Typ F87 und F506
  • verbesserte dynamische und statische Dichtheit durch neu entwickelte Dichtungsgeometrie
  • unempflindlich gegen Schmutzpartikel
  • durch gute Materialelastizität ist eine rasche und problemlose Montage gewährleistet
  • nachträgliches Kalibirieren entfällt

Montage

K764 kann auf einteilige Kolben übergeknöpft werden.

Zuerst den O-Ring in die Nut einbringen (Nicht verdrillen!).
Für den TPU-Profilring verwenden Sie am Besten ein festes und flaches Kunststoffband. Setzen Sie den TPU-Ring an einer Stelle des Umfangs in die Dichtungsnut. 
Ziehen Sie dann den Profilring mit dem Band ringsum in die Nut. Der Profilring schnappt ein und muss nach der Montage nicht mehr kalibriert werden.

Video: Einbau der K764 mit Führungsringen auf den Kolben